Schulleben

Unterricht

 
 
IGS_Schüler_Vorauswahl_10x15-9780.jpg

ATELIEr  |   Mo - Fr  |  vormittags

Kleine Gruppen – große Schritte

Unsere Schülerinnen und Schüler haben dreimal pro Woche Unterricht in den Ateliers. In Deutsch, Mathematik und Englisch haben die Schülerinnen und Schüler Zeit — in Kleingruppen — gemäß ihrer Stärken und Schwächen, Hindernisse zu überwinden, Bekanntes zu vertiefen, Schwierigkeiten zu wiederholen und Neues zu erproben. In der Kleingruppe kann jede Schülerin und jeder Schüler zusätzlich gefördert, aber auch gefordert werden. Schwächen können so zu Stärken werden und Stärken wiederum zu Talenten.

 
IGS_Schüler_Vorauswahl_10x15-9501.jpg

Lernzeit  |   Mo - Fr  |  vormittags

Das Lernen lernen und selbstständig organisieren

Selbstständig das Lernen zu organisieren ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Konzeptes und ein entscheidender Aspekt, wenn Lernen gelingen soll. Diese Selbstorganisation wird während der „Lernzeit“ gefördert. Hier können unsere Schülerinnen und Schüler frei entscheiden, welche Inhalte aus den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch sie bearbeiten möchten. Unsere Schülerinnen und Schüler lernen während der Freiarbeitszeit ein Gefühl für Zeit zu entwickeln, ihr eigenes Lerntempo einzuschätzen und weiter zu entwickeln sowie ihr Aufgabenspektrum zu organisieren. Zudem haben sie die Möglichkeit frei zu entscheiden, welchem Hauptfach sie sich widmen möchten. Die jeweiligen Fachlehrerinnen und Fachlehrer sind während der Lernzeit jederzeit mit Rat und Tat zugegen.

 
IGS_Schüler_Vorauswahl_10x15-0407.jpg

Projektunterricht  |   FR  |  ganztägig

Freitag ist Projekttag

Jeden Freitag findet an unserer Schule der Projekttag statt. Im Rahmen des Faches Gesellschaftslehre lernen unsere Schülerinnen und Schüler das Lernen in Projekten. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich während dieser Zeit nicht nur mit gesellschaftlichen Themen aus dem Fächerverbund Gesellschaftslehre (Geschichte, Politik und Wirtschaft, Erdkunde) auseinander, sondern bearbeiten auch fächerübergreifende Aspekte. Auch während des Projektlernens nimmt die Selbstständigkeit der Schülerinnen und Schüler eine besondere Rolle ein. Sie entscheiden mit über die Projektinhalte und deren Umsetzung, dokumentieren diese auf vielfältige Weise und präsentieren ihre Ergebnisse. Der Kreativität sind in den Projekten keinerlei Grenzen gesetzt. Hier ist auch das außerschulische Lernen ein entscheidender Bestandteil. Das Lernen vor Ort, Begegnungen außerhalb des Schulhauses und Lerninhalte zum Anfassen öffnen neue Horizonte. Die Erfahrungen aus dem außerschulischen Leben ergänzen und bereichern den Schulalltag auf besondere Weise.